Am Samstag den 28.09.2019 gab es ein besonderes Training.
Mit der Freiwilligen Feuerwehr Baar – Ebenhausen wurde ein sehr realitätsnaher Einsatz simuliert.
Die vermissten Personen wurden sogar mit geschminkten Verletzungen ausgestattet.
Folgendes Szenario wurde vorgegeben :
Bei einer Firma gab es im
Gaslager eine Explosion wodurch ein Brand entstand.
Es gab mehrere verletzte und 2 vermisste Personen.
Aufgabe der Suchhundestaffel war es, die beiden vermissten Personen schnellst möglich zu finden und dem Feuerwehr-Team entsprechend über Funk zu melden.
Unsere Suchhundestaffel war voll in den Übungseinsatz integriert
Die erste Person wurde in 1:37 Minuten ausfindig gemacht und die zweite Person innerhalb 3 Minuten.

Das Event war ein voller Erfolg !
Im Anschluss wurde die Suchhundestaffel noch zu einer Brotzeit, in das Gerätehaus der Feuerwehr eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.